Ep Bxl
 

(29.06.2015) ) In dieser Woche tagen die Ausschüsse sowie die Fraktionen und Gruppen des Europäischen Parlaments in Brüssel. Dabei geht es vor allem um die Vorbereitung der nächsten Plenarsitzung, die in der kommenden Woche in Straßburg ansteht. Themen werden dort u.a.die Marktstabilitätsreserve, Kreislaufwirtschaft und Griechenland sein.

Eine Übersicht der aktuellen Woche finden Sie hier.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Wiefels 2
 

"Mehr Abfälle recyclen!" - SPD-Europaabgeordnete Groote und Bonafé in Wiefels: Umweltpolitik in der Praxis


Wiefels/Brüssel. Das Abfallwirtschaftszentrum der Landkreise Wittmund und Friesland Wiefels (Gemeinde Wangerland) gilt als Vorzeigeanlage. Sie ist mit ihren seit Jahren praktizierten Recyclingverfahren bestens für den Übergang in die Kreislaufwirtschaft gerüstet. Davon überzeugten sich die Europaabgeordnete Simona Bonafé und ihr ostfriesischer Kollege Matthias Groote bei einem Besuch in Wiefels. Die Italienerin ist Berichterstatterin für das EU-Gesetzespaket zum Abfallrecht, Groote ist umweltpolitischer Sprecher der Sozialdemokraten im EU-Parlament. mehr...

 
Luftwaffe
 

"Europäische Fortbildung aus erster Hand" - SPD Europaabgeordneter Matthias Groote empfängt Bundeswehrsoldaten der Luftwaffe in Brüssel

Brüssel - Im Rahmen der Staatsbürgerlichen Fortbildung für Bundeswehrsoldaten kamen rund 20 Angehörige der Taktischen Luftwaffe "Richthofen" in das Europäische Parlament. In einem zweistündigen Gespräch stand der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote der Gruppe Frage und Antwort. mehr...

 
 

"Steuern dort zahlen, wo Gewinne erwirtschaftet werden“ - SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote: Meyer muss Karten auf den Tisch legen / Gesetzesinitiative der Sozialdemokraten im Europaparlament

Brüssel/Papenburg/Rostock. Die Meyer-Werft soll die Karten auf den Tisch legen, warum sie ihren Firmensitz nach Luxemburg verlegt hat. Sie muss insbesondere den Verdacht ausräumen, mit dem Umzug Steuern sparen zu wollen. SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote: „Betriebe sollen dort ihre Steuern zahlen, wo sie ihre Gewinne erwirtschaften.“ mehr...

 
 

"Besser spät als nie!" - Abschaffung von Roaming-Gebühren ist ein Erfolg für Verbraucher und das Europaparlament

Das Europäische Parlament hat sich in der Nacht zu Dienstag mit den EU-Mitgliedstaaten auf die Abschaffung der Roaming-Gebühren geeinigt. Nach langwierigen Verhandlungen steht nun fest: In zwei Jahren fallen die erhöhten Entgelte für das Telefonieren und den Versand von SMS im Ausland weg. mehr...

 
2new Water
 

"Wasser ist Menschenrecht" - SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote: CDU/CSU drückt sich vor klarem Bekenntnis zur kommunalen Wasserversorgung

Brüssel/Ostfriesland. Trinkwasser ist keine Handelsware und deshalb bei Stadtwerken und kommunalen Zweckverbänden in den besten Händen. „Diesen Grundsatz versucht die CDU/CSU mit der Europäischen Volkspartei im Europa-Parlament auszuhebeln“, sagt der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote. „Wasserversorgung darf nicht zum Spekulationsobjekt verkommen, deshalb darf sie nicht privatisiert werden.“ mehr...