Plenarwoche in Straßburg

Strassburg-150

© Europäisches Parlament

(20.10.2014). In dieser Woche tagt das Europäische Parlament wieder in Straßburg. Im Vordergrund steht die Bildung der neuen Europäischen Kommission. Hierzu finden heute die letzten beiden Anhörungen von der designierten Kommissarin Violeta Bulc und dem designierten Vizepräsidenten Maroš Šefčovič statt.  Am Mittwoch soll das Europäische Parlament dann endgültig über den Personalvorschlag von Jean-Claude Juncker abstimmen. DIe Anhörungen können wie gewohnt live online mitverfolgt werden. 

Hier geht es zu den Anhörungen.

Hier finden Sie die Agenda für die Woche.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Klimaziele2030

"Energiewende wird vor die Wand gefahren" - SPD-Europaabgeordneter bemängelt Klimaziele der Staats- und Regierungschefs

Die europäischen Staats- und Regierungschefs haben in der Nacht zu Freitag in Brüssel einen Kompromiss zum Klima- und Energierahmen 2030 geschlossen: Die Treibhausgase sollen bis 2030 um 40 Prozent reduziert werden. Der Anteil an erneuerbaren Energien soll auf schwache 27 Prozent gesteigert werden. Die Marke von lediglich 27 Prozent für die Steigerung der Energieeffizienz bleibt symbolisch, da nur die ersten beiden Punkte wie angekündigt verbindlich werden. mehr...

 
Juncker

"Der Druck hat sich ausgezahlt" - SPD-Europaabgeordneter begrüßt Junckers Rückzug von der Restrukturierung des Gesundheitsressorts

Jean-Claude Juncker hat am Mittwoch seine Pläne, die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) und den Bereich der Zulassung von Medizinprodukten dem Industrieressort zuzuordnen, zurückgezogen. Beide Ressorts bleiben nun dem Gesundheitsressort unterstellt. mehr...

 
Klimaziele2030

"Längst überfällig und zu schwach" - SPD-Europaabgeordneter bemängelt Klima- und Energieziele der Staats- und Regierungschefs

Den Europaabgeordneten gehen die Anstrengungen der europäischen Mitgliedstaaten zum Klimaschutz nicht weit genug. Am Donnerstag und Freitag wollen die europäischen Staats- und Regierungschefs in Brüssel über den Klima- und Energierahmen 2030 sprechen. Der Umwelt- und der Energieausschuss des Europäischen Parlaments haben ihre gemeinsame Position dazu mit Blick auf die Vorlage des Europäischen Rats am Dienstag bestätigt. mehr...

 
20141019 1525

Groote vertritt Martin Schulz bei Gedenkfeier am ehemaligen KZ-Engerhafe

Vor 70 Jahren wurden rund 2000 Männer im KZ-Engerhafe zum Bau am Auricher Panzergraben interniert. Bei der Gedenkfeier „Begegnungen nach 70 Jahren“ am Samstag vertrat Matthias Groote den Schirmherren Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments. "Aus den Verbrechen, die vor 70 Jahren im Namen unserer Nation begangen wurden, resultiert eine klare Verantwortung bis heute: Wir müssen den kleinsten Tendenzen rechter Gesinnung entschieden entgegentreten", machte Groote deutlich. mehr...