Ep Bxl
 

(26.05.2015)  In dieser Woche treffen sich die Gruppen, Fraktionen und Ausschüsse des Europäischen Parlaments in Brüssel. Es gibt viel zu tun. So wird im Umweltausschuss am Dienstag über die Einführung der sogenannten Marktstabilitätsreserve (MSR) abgestimmt, dessen Ziel es ist den Emissionshandel wieder flott zu machen. Weiterhin tagt das Europaparlament am Mittwoch im Miniplenum. Themen sind u.a. das G7 Treffen am 7. und 8. Juni in Deutschland und die Einführung einer gesünderen Ernährung in Europäischen Schulen.

Eine Übersicht der Aktivitäten in Brüssel finden Sie hier.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Landsenioren
 

Groote: "Digitale und reale Wirtschaftswege in Schuss halten" - Landseniorenvereinigung Ostfriesland war Gast des SPD- Europaabgeordneten

Ostfriesland/Brüssel. Der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote spricht sich dafür aus, neben den Straßen auch die Wirtschaftswege in Schuss zu halten. „Wirtschaftswege sind ein wichtiger Teil der Logistik-Kette auf dem Lande“, sagte der umweltpolitische Sprecher der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament in Brüssel. Zahlreiche Wirtschaftswege auch in Ostfriesland sind in die Jahre gekommen und müssen saniert werden. mehr...

 
Co2
 

"Konjunkturprogramm für die Energiewende kommt" - Sozialdemokraten setzen sich bei Reform des Emissionshandels durch

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat am Dienstag den Vorschlag zur Einführung der sogenannten Marktstabilitätsreserve (MSR) angenommen. „Der Weg für die Reform ist damit frei. Der Emissionshandel kann endlich wieder auf Kurs kommen“, begrüßt Matthias Groote, SPD-Europaabgeordneter und Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion im Umweltausschuss das Ergebnis der Abstimmung. mehr...

 
Spk Gruppenfoto
 

"Gemeinsam für den Klimaschutz" - Konferenz der umweltpolitischen SPD-Sprecher in Brüssel

Die 13 umweltpolitischen Sprecher der SPD-Fraktionen aus Bund, Ländern und dem Europäischen Parlament haben am Dienstag auf ihrer Konferenz in Brüssel eine gemeinsame Erklärung beschlossen. Sie bekräftigen ihren Willen zur Einhaltung der vereinbarten Klimaschutzziele, zum Verzicht auf grüne Gentechnik und zum Verbot unkonventionellen Frackings. mehr...

 
 

"Klimaschutz-Reform kommt früher" - Sozialdemokraten setzen sich bei Stabilisierung des europäischen Emissionshandels durch

Die Europäische Union reformiert den Emissionshandel. Für die nächste Handelsperiode bis 2030 wird die sogenannte Marktstabilitätsreserve eingerichtet (MSR). Bereits am Dienstagabend konnte sich das Europaparlament mit der lettischen Ratspräsidentschaft und der EU-Kommission über eine Einführung der MSR einigen. mehr...