Ep Bxl
 

(25.08.2015). Langsam nimmt die Arbeit in Brüssel wieder Fahrt auf. Ab nächster Woche beginnt wieder der Alltag und es steht viel auf der Tagesordnung. So werden die Ausschüsse, sowie die Fraktionen und Gruppen des Europäischen Parlaments in Brüssel tagen, um die nächsten Plenarsitzung, die in der darauffolgenden Woche in Straßburg ansteht, vorzubereiten.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
TTIP-Infoabend der SPD im Landkreis OSterholz
 

TTIP braucht strammes Korsett

Lilienthal. Das Freihandelsabkommen TTIP zwischen der Europäischen Union und den USA ist längst nicht in trockenen Tüchern. „Auf einer Skala von 1 bis 20 sind wir bei 4 bis 5“, sagte der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote. Er sprach auf einer Versammlung des SPD-Unterbezirks Kreis Osterholz in Lilienthal über „Internationale Handelsabkommen – Chancen und Risiken“. mehr...

 
v.l. Christoph Graf von Waldersee und Uwe Peters (arbeiten beide in China), Kaufmännischer Geschäftsführer Oliver Faltus, Europaabgeordneter Matthias Groote, die vertretungsberechtigten Geschäftsführer Martin Refle und Konrad Kruse sowie Simon Ulfert
 

Aus Gülle wird Wasser, Strom, Wärme und Bio-Dünger

SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote informierte sich über Pläne für Biogas-Kläranlage in Jemgum
Jemgum. Gülle in großen Mengen belastet die Umwelt. Diesem Problem will das Energie-Unternehmen „Proengeno“ (vormals Strommixer) mit einer Biogas-Kläranlage zu Leibe rücken. Die Anlage klärt Rindergülle zu Brauchwasser – und verarbeitet die eingebrachten Stoffe weiter zu Strom, Wärme und Bio-Dünger. Eine Biogas-Kläranlage wäre eine Neuheit auf dem europäischen Energiemarkt.
mehr...

 
Luft
 

"CDU-Gieseke fällt Kraftwerks-Gegnern in den Rücken“ - SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote: CDU kämpft gegen Emissionsgrenzwerte bei Quecksilber

Brüssel/Borkum/Jemgum. Der CDU-Europaabgeordnete und Verhandlungsführer für die Europäischen Volkspartei (EVP) für den Richtlinienvorschlag zu nationalen Emissionsgrenzwerten Jens Gieseke, zuständig auch für Ostfriesland, stimmte heute gemeinsam mit der Europäischen Volkspartei (EVP) im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments gegen die von der EU-Kommission vorgelegte Richtlinie zu Nationalen Emissionsgrenzwerten (NEC). „Damit fällt Gieseke den ostfriesischen Gemeinden in den Rücken, die gegen das geplante Kohlekraftwerk der RWE in Eemshaven klagen“, sagt Matthias Groote, SPD-Europaabgeordneter aus Ostrhauderfehn und Sprecher der Sozialdemokraten im Umweltausschuss. mehr...

 
Ttip
 

“Europaparlament beerdigt private Schiedsstellen” - Sozialdemokraten verankern ISDS-Ablehnung in TTIP-Resolution

Das Europäische Parlament hat am Mittwoch eine Resolution mit Forderungen an die laufenden TTIP-Verhandlungen verabschiedet (436 Ja-Stimmen, 241 Nein-Stimmen, 32 Enthaltungen). Angeführt von ihrem Berichterstatter Bernd Lange haben sich die europäischen Sozialdemokraten in den vergangenen Monaten in entscheidenden Punkten durchgesetzt. mehr...

 
Euro
 

"Schluss mit der Geheimniskrämerei" - Europaparlament fordert mehr Transparenz bei Unternehmensbesteuerung

Brüssel - Das Europäische Parlament pocht auf eine nachvollziehbare Besteuerung von Unternehmen. Große grenzüberschreitend tätige Unternehmen sollen künftig offenlegen, in welchem Land sie welche Gewinne erzielen und wie viele Steuern darauf entrichtet werden. Diese Forderung ist Teil der Neuregelung der sogenannten Aktionärsrechterichtlinie, zu der die Europaabgeordneten am Mittwoch in ihrer Plenarsitzung in Straßburg ihre Position festgelegt haben. mehr...